AGB

 

1. Gültigkeit der Geschäftsbedingungen
Es gelten ausschließlich die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Geschäftsbeziehung zwischen Ehrhardt Medizinprodukte GmbH und dem Besteller.
Abweichende Bedingungen werden von Ehrhardt Medizinprodukte GmbH nur dann anerkannt, wenn Ehrhardt Medizinprodukte GmbH ausdrücklich deren Geltung bestätigt hat. 
Ehrhardt Medizinprodukte GmbH liefert mit diesem Internet-Shop an medizinische Fahchändler in verbrauchsüblichen Mengen, andere Interessenten können sich gerne an die Geschäftsleitung (Herr Dr. Stephan Schweizer) wenden.
 
2. Widerrufsbelehrung
2.a. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Ware vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und nicht vor der Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV und § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV und auch nicht bevor der Kaufvertrag durch Ihre Billigung des gekauften Gegenstandes für Sie bindend geworden ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf oder die Rücksendung der Ware sind zu richten an:
Ehrhardt Medizinprodukte GmbH
Robert-Bosch-Str. 13-17
73312 Geislingen
Fax: 07331 – 2004 28
Email: info(at)ehrhardt-med.de
Für die Rücksendung paketfähiger Ware erfolgt durch DHL. Ehrhardt Medizinprodukte GmbH stellt dem Besteller kostenfrei Rücksendescheine zur Verfügung. Paketversandfähige Ware ist auf unsere Gefahr zurückzusenden.
2.b. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Ware, für uns mit deren Empfang.
---- Ende der Widerrufsbelehrung -----
3. Auslieferung und Versandkosten
Die Auslieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.
Die Auslieferung erfolgt per Paketdienst TOF und DHL. Auf Anfrage kann auch ein anderer Kurierdienst beauftragt werden. Zusatzkosten trägt der Besteller.
Bei Bestellung unter EUR 250,- wird ein Versandkostenanteil von EUR 5,00 berechnet. Eine anfallende Nachnahmegebühr beträgt EUR 3,00.
Bei Bestellung unter EUR 50,- (netto) wird zusätzlich ein Mindermengenzuschlag von EUR 10,00 (brutto) berechnet.
Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, außer wenn Sie auf Wunsch des Kunden gesondert bestätigt wurden. Wenn nicht die gesamte Kundenbestellung auf einmal auslieferbar ist, dann sind Teillieferungen möglich, wenn der Besteller diesen auf Rückfrage hin ausdrücklich zustimmt.
4. Fehler und Irrtum
Schreibfehler, Druckfehler, Rechenfehler oder Fehler bei der bildlichen Darstellung von Produkten innerhalb des Warenangebotes sind möglich. Die Anfechtung des Kaufvertrages ist von der Ehrhardt Medizinprodukte GmbH oder vom Besteller unverzüglich der anderen Vertragspartei mitzuteilen und berechtigen dann zum Rücktritt vom Vertrag.
5. Gewährleistung und Haftung
Liegt ein von Ehrhardt Medizinprodukte GmbH zu vertretender Mangel an den gelieferten Produkten vor, hat der Besteller die Wahl zwischen Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung.
Dem Besteller steht nach erfolgloser Setzung einer angemessenen Frist zur Mangelbeseitigung ein Rücktritts- bzw. die Minderung des Kaufpreises zu.
6. Zahlung
Ehrhardt Medizinprodukte GmbH akzeptiert als Zahlungsart Rechnung, Vorauskasse, oder Kreditkarte.
Ehrhardt Medizinprodukte GmbH behält sich das Recht vor, per Nachnahme oder Vorauskasse zu liefern.
Der Kaufpreis wird entsprechend den auf der Rechnung ausgewiesenen Zahlungsbedingungen fällig. In der Regel ist die Rechnung innerhalb 30 Tagen rein netto zahlbar. Die Möglichkeit zum Skontoabzug in Höhe von 2 % besteht 14 Tage nach Rechnungsstellung. Bei Bankeinzug gewähren wir 3 % Skonto. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug kann Ehrhardt Medizinprodukte GmbH Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank verlangen, es sei denn es ist nachweislich ein höherer Schaden z. Bsp. durch Rückbelastungskosten entstanden. Retournierte Lastschriften werden mit den durch das jeweilige Kreditinstitut berechneten Kosten in Rechnung gestellt.
7. Preise
Die auf dieser Web-Site genannten Preise sind Euro-Preise (zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer).
8. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Ehrhardt Medizinprodukte GmbH.
9. Anbieterkennzeichnung
Ehrhardt Medizinprodukte GmbH
Robert-Bosch-Str. 13-17
73312 Geislingen
Deutschland
Tel. +49 (0)7331 - 2004 33
Fax +49 (0)7331 - 2004 44
Umsatzsteuer-ID: DE811279454
Geschäftsführer: Dr. Stephan Schweizer, Ulrike Schweizer-Ehrhardt
Sitz der Gesellschaft: Geislingen/Steige
Handelsregister: Reg.-Gericht Ulm HRB 540333